01:09 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    512811
    Abonnieren

    Forscher des National Cancer Institute (NCI) in den USA haben festgestellt, dass Menschen, die eine mäßige physische Aktivität ausüben, weniger zur Entwicklung von Krebs veranlagt sind. Darüber schreibt das Fachmagazin „MedicalXpress“.

    Die Fachleute haben laut dem Blatt neun zukunftsreiche Studien analysiert, an welchen über 750.000 Menschen teilgenommen haben. Im Ergebnis stellte sich heraus, dass die physische Aktivität das Risiko für die Entwicklung von sieben Krebstypen senken kann. Dies sind: Darmkrebs bei Männern, Milchdrüsenkrebs bei Frauen, Gebärmutterschleimhautkrebs, Nieren- und Leberkrebs, Melanom und Non-Hodgkin-Lymphom.

    Die Forscher betonten, dass 2,5 bis 5 Stunden mäßiger Körperbelastungen oder 1,25 bis 2,5 Stunden hochintensiver Übungen pro Woche das Risiko der Entwicklung bösartiger Geschwulste im Organismus bedeutend verringern können.

    Krebsdiagnose
    © Sputnik / Kirill Kallinikov
    Die Autoren schließen daraus Folgendes: „Diese Ergebnisse liefern eine direkte quantitative Unterstützung für das zur Krebsprävention empfohlene Aktivitätsniveau und liefern aussagekräftige Belege für die laufenden und zukünftigen Bemühungen zur Krebsprävention."

    „Die Richtlinien für körperliche Aktivität basieren größtenteils auf ihren Auswirkungen auf chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes", sagte Dr. Alpa Patel, leitende wissenschaftliche Direktorin für epidemiologische Forschung an der American Cancer Society. „Diese Daten bestätigen nachdrücklich, dass diese empfohlenen Werte auch für die Krebsprävention wichtig sind.“

    ek/mt/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Tags:
    physische Aktivität, MedicalXpress, American Cancer Society, Krebs