10:18 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 529
    Abonnieren

    Nach dem Absturz eines Ausflugshelikopters über der US-Inselgruppe Hawaii sind in der Nacht auf Samstag Überreste von sechs Toten entdeckt worden. Das gab die Polizei von Kauai auf Facebook bekannt.

    Der Hubschrauber mit sieben Insassen wurde am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) als vermisst gemeldet. Zum letzten Mal war gegen 16.40 Uhr (Freitag 03.40 Uhr MEZ) Kontakt zu dem Helikopter aufgenommen worden.

    Offenbar zwei Kinder unter Opfern

    Das Wrack des Hubschraubers wurde gefunden. Die Maschine stürzte in Kokee ab, einem bergigen und schwer zugänglichen Gebiet auf der Insel Kauai. Wie der US-Fernsehsender NBC unter Berufung auf die Küstenwache berichtet, sollen zwei Minderjährige an Bord gewesen sein.

    An der Suchoperation beteiligten sich die Feuerwehr und die Polizei von Kauai, die US-Küstenwache, die US-Marine, die Civil Air Patrol (CAP) der US-Luftwaffe sowie private Hubschrauberfirmen. Der Bergungseinsatz wurde am Freitag wegen Nebels und schlechter Sicht unterbrochen und sollte bei Tagesanbruch am Samstag fortgesetzt werden. Die Unglücksursache wurde bisher nicht mitgeteilt.

    mo/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Hawaii, USA