02:55 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    540116
    Abonnieren

    Eine Wette hat einen Moskauer seinen Mercedes SUV gekostet. Weil er die Wette verloren hatte, musste er seine Karosse von einem Hubschrauber abwerfen lassen, wie örtliche Medien in der Teilrepublik Karelien berichteten.

    Auf dem dazu veröffentlichten Video ist zu sehen, wie ein Hubschrauber den Wagen im Kranflug transportiert. Dann löst der Pilot die Halterung, und der Mercedes schlägt wenige Sekunden später auf dem Boden auf.

    Nach Angaben eines Vertreters des Flughafens Peski zahlten die Streithähne für den 20-minütigen Flug 250 000 Rubel (rund 3 600 Euro). „Das war eine beispiellose Aktion. So etwas haben wir in Karelien noch nie gehabt“, hieß es beim Flughafen.

    Das Wrack des Geländewagens, Baujahr 1995, musste verschrottet werden.

    am/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Koordinatoren der Massenunruhen in Minsk festgenommen – Staatssender
    Tags:
    Abwurf, Hubschrauber, Geländewagen, Karelien, Russland