01:20 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18534
    Abonnieren

    Papst Franziskus hat sich am Mittwoch dafür entschuldigt, dass er sich am Silvesterabend mit einem Klaps auf die Hand von einer aufdringlichen Gläubigen befreite.

    „Geduld ist Liebe. Manchmal verlieren wir die Geduld, wie gestern. Heute bitte ich um Entschuldigung für das gestrige schlechte Beispiel“, sagte der Papst beim traditionellen Angelusgebet nach der Neujahrsmesse auf dem Petersplatz in Rom.

    Am Dienstagabend schritt Papst Franziskus über den Petersplatz im Vatikan und begrüßte die Gläubigen. Plötzlich ergriff eine Frau dessen rechte Hand und zerrte das Oberhaupt der katholischen Kirche kräftig zu sich. Diese abrupte Geste schien dem Pontifex Schmerzen bereitet zu haben. Sichtlich empört gab der Papst der Frau zwei Klapse und befreite seine Hand. Ein Video von diesem Vorfall wurde auf dem YouTube-Kanal Vatican-Media verbreitet. Im Netz sorgte das auch für böse Kommentare.    

    Papst Franziskus

    Papst Franziskus (geboren am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires, Argentinien) ist seit dem 13. März 2013 der 266. Bischof von Rom und damit Papst, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und Souverän des Vatikanstaats. Als Argentinier ist Franziskus der erste gebürtige Nichteuropäer im Papstamt seit dem im 8. Jahrhundert amtierenden Gregor III. Zudem ist er der erste Papst, der dem Jesuitenorden angehört.

    ns/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Tags:
    Papst Franziskus, Argentinien, Entschuldigung, Frau, Neujahr, Vatikan