00:43 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    237
    Abonnieren

    Der Kurznachrichtendienst WhatsApp hat nach eigenen Angaben am Silvesterabend 2019 einen Rekord gebrochen: etwa 100 Milliarden Nachrichten sind am 31. Dezember verschickt worden. Dies berichten Medien unter Verweis auf eine Mitteilung des Facebook-Konzerns.

    „Das sind mehr als an jedem anderen Tag in der zehnjährigen Geschichte von WhatsApp“, hieß es. Zu Beginn des Jahrzehnts, im Oktober 2011, sei erstmals die Marke von einer Milliarde Nachrichten am Tag erreicht worden.

    Rechnerisch habe damit jeder Mensch auf Erden am Silvestertag etwa 13 WhatsApp-Nachrichten verschickt, schreibt die „FAZ“. Insgesamt leben auf der Welt zurzeit etwa 7,7 Milliarden Menschen.

    Aus Deutschland sind am letzten Tag des abgelaufenen Jahrzehnts dem Unternehmen zufolge mehr als zwei Milliarden Nachrichten über den Globus gegangen. Damit entfallen auf jeden Deutschen etwa 24 Nachrichten.

    Zudem hätten Auswertungen ergeben, dass am letzten Tag des Jahres 2019 etwa zwölf Milliarden Bilder verschickt wurden.

    Textnachrichten die beliebteste Funktion

    Am häufigsten seien im vergangenen Jahr Textnachrichten verschickt worden. Dahinter folgen die Statusfunktion, das Versenden von Fotos und das Verschicken von Sprachnachrichten.

    Datensicherung durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert

    Allerdings ist nicht bekannt, was in den Nachrichten steht, da die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von WhatsApp den Nutzern garantiert, dass die Nachrichten nur von ihnen und ihrem Gesprächspartner gelesen werden können. WhatsApp geht aber davon aus, dass es sich zum Großteil um Neujahrsgrüße handelt.

    Seit 2014 Teil von Facebook-Konzern

    WhatsApp, der meistgenutzte Kurznachrichtendienst der Welt, gehört seit dem Jahr 2014 zum Facebook-Konzern. Für die Übernahme des von Jan Koum und Brian Acton gegründeten Dienstes hatte das Unternehmen damals etwa 19 Milliarden Dollar gezahlt.

    pd/sb/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Silvester, Nachrichten, Konzern, Facebook, WhatsApp