SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    130129
    Abonnieren

    Ein weißer Hai ist von einer Gruppe unbekannter Männer in Neuseeland zu Tode misshandelt worden, teilte das lokale Nachrichtenportal „Stuff“ mit.

    Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag am Orewa Strand in Auckland. Nach Informationen von „Stuff“ hat eine Männergruppe „den Hai absichtlich mit einen Netz gefangen“ und an Land gezogen. Danach sollen sie das Meerstier „mehrfach getreten, seinen Kiefer beschädigt und neben dem sterbenden Tier lachend Fotos gemacht haben“. Als Augenzeugen einzugreifen versuchten, wurden sie von der „außerordentlich einschüchternden“ Gruppe zurückgedrängt.

    Als wenig später die Polizei eintraf, versuchten Rettungsschwimmer und Strandbesucher, den Hai zurück ins Meer zu ziehen, jedoch war das Tier schon tot:

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    For full video visit our YouTube channel👉 Global facts and news #whiteshark #orewabeach #orewa #likeforlikes

    Публикация от gpobal facts and news (@global_factsand_news)

    Der Weiße Hai ist weltweit als gefährdete Art eingestuft und auch in Neuseeland besonders geschützt. Er darf weder gefangen noch auf eine andere Art und Weise geschädigt werden. Bei Verstößen dagegen drohen Geldstrafen von bis zu 250.000 US-Dollar und sechs Monate Haft.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Nobelpreisträger warnt: „Panikvirus“ hat mehr Leben gekostet, als gerettet
    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    Tags:
    Netz, Misshandlungen, Männer, Hai, Neuseeland