21:47 03 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1424
    Abonnieren

    In der Stadt Chojnice im Norden Polens (Woiwodschaft Pommern) ist in der Nacht zum Montag in einem Hospiz Feuer ausgebrochen. Bei dem tragischen Zwischenfall kamen nach Angaben des polnischen Nachrichtensenders TVN24 vier Menschen ums Leben, weitere 22 erlitten Verletzungen.

    Als sich der Brand ereignete, befanden sich dem Sender zufolge 26 Menschen in dem Heim, darunter zwei Angestellte. Die Feuerwehr wurde nach drei Uhr morgens alarmiert. Der Brand sei mittlerweile gelöscht, teilte der Sprecher der Feuerwehr, Marian Hinca, gegenüber dem Sender mit.

    Die vier Gestorbenen waren laut Hinca alle Patienten. 22 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Unter den Verletzten sei auch ein Polizist, der bei der Rettung der Bewohner eine Rauchvergiftung erlitten habe.

    Brand offenbar von Raucher verursacht

    Nach ersten Erkenntnissen sei das Feuer durch einen Menschen im Hospiz ausgelöst worden, der eine Zigarette geraucht habe, sagte Michał Sienkiewicz von der Polizei dem TVN24. Die Beamten würden in dem Fall weiter ermitteln.

    mo/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Polen