06:13 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1149
    Abonnieren

    Ein heftiger Orkan ist über Istanbul hereingebrochen. Nach Angaben der Stadtverwaltung soll der Sturm die Dächer von insgesamt 108 Gebäuden abgerissen und 128 Bäume umgeworfen haben.

    „Der schon seit zwei Tagen anhaltende starke Regen und heftige Windböen haben Verkehrsstörungen verursacht und zu einem Anstieg der Unfälle geführt. Die Niederschlagsmenge betrug 100 mm pro Quadratmeter. Aufgrund von Überschwemmungen wurden in 61 Objekten Evakuierungen durchgeführt. Der Wind hat bereits 108 Dächer abgerissen, zwei Stützmauern sind eingestürzt, 128 Bäume wurden umgerissen. Es gibt keine Verletzen“, teilte die Stadt Istanbul mit.

    Ein Korrespondent von RIA Novosti berichtete, auf seiner Autofahrt von Ankara nach Istanbul habe er neun Verkehrsunfälle gezählt – an drei von ihnen seien gleich mehrere Fahrzeuge beteiligt gewesen.

    Nach weiteren Angaben gab es auch im Tourismusbetrieb Unregelmäßigkeiten. So mussten viele Touristen angesichts des starken Unwetters zu Hause bleiben.

    Laut RIA Novosti soll am Dienstag am Flughafen Istanbul ein Passagierflugzeug von der Startbahn abgekommen sein. Nach diesem Vorfall seien von dort vorübergehend keine Flugzeuge abgeflogen. 

    ​Dem türkischen Wetterdienst zufolge wird der Orkan bis Mittwoch in Istanbul wüten.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Tags:
    Istanbul, Unwetter, Orkan