17:43 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3248
    Abonnieren

    Zwei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall in Mittelfranken hat sich die Zahl der Toten nach Polizeiangaben auf vier erhöht.

    Demnach ist ein vier Jahre altes Kind am Dienstag seinen Verletzungen erlegen.

    Verkehrsunfall bei Georgensgmünd in Mittelfranken

    Am Sonntag hatte sich bei Georgensgmünd in Mittelfranken ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Mutter starb noch vor Ort. Die neunjährige Tochter und der zwölfjährige Sohn starben in der Nacht zum Montag im Krankenhaus.

    Der Ehemann der 35 Jahre alten Mutter hatte bei dem Unfall auf der Bundesstraße 2 ebenso schwere Verletzungen erlitten wie der 19 Jahre alte Unfallverursacher. Der Zustand des Vaters ist jüngsten Angaben zufolge zwar stabil, muss jedoch weiter als kritisch eingestuft werden.

    Der Transporter des 19-Jährigen war am späten Sonntagnachmittag in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen, als er aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und in das Familienauto krachte.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Warum „durch und durch pro-jüdische“ AfD in Israel-Frage den Vogel abschießt – Experte klärt auf
    Tags:
    Krankenhaus, Kinder, Mutter, Anstieg, Zahl, Todesopfer, Verkehrsunfall, Deutschland