05:44 07 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    302
    Abonnieren

    Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan haben bekannt gegeben, dass sie sich aus der ersten Reihe der britischen Königsfamilie zurückziehen werden. Die beiden streben an, finanziell unabhängig von der Krone zu werden.

    „Nach vielen Monaten des Nachdenkens und internen Diskussionen haben wir beschlossen, in diesem Jahr eine Veränderung vorzunehmen und uns eine progressive Rolle innerhalb dieser Institution (der Monarchie – Anm. d. Red.) herauszuarbeiten“, schrieb das Paar auf ihrem offiziellen Instagram-Account am Mittwoch. „Wir möchten uns als führende Mitglieder des Königshauses zurückziehen und daran arbeiten, finanziell unabhängig zu werden – dabei aber weiterhin Ihre Majestät, die Queen, voll unterstützen.“

    Ihren Pflichten gegenüber der Königin und den Commonwealth-Staaten wollten sie weiter nachkommen. Dafür würden sie weiterhin mit der Queen, Prinz Charles und Prinz William zusammenarbeiten.

    Das Paar will zukünftig zwischen Großbritannien und Nordamerika hin- und herpendeln – auch dem gemeinsamen Sohn Archie zuliebe. „Diese geografische Balance wird es uns ermöglichen, unseren Sohn mit der Wertschätzung für die königliche Tradition aufzuziehen, in die er hineingeboren wurde, und gleichzeitig unserer Familie den Raum geben, uns auf das nächste Kapitel zu fokussieren“, hieß es weiter auf Instagram. Zudem wollen sie sich auf die Gründung einer neuen Wohltätigkeitsorganisation konzentrieren.

    Antwort der Royals

    Dieses Statement wurde inzwischen auch von dem Buckingham Palace kommentiert. „Die Diskussionen mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex befinden sich in einer frühen Phase“, hieß es in einer knappen Mitteilung, die der Palast am Mittwochabend veröffentlichte. „Wir verstehen ihren Wunsch nach einer anderen Herangehensweise, allerdings sind dies komplizierte Angelegenheiten, für die Zeit nötig ist, um sie zu bearbeiten“.

    Nach Angaben von BBC, war die Royal Family außerdem von der Entscheidung des Duke und der Duchess von Sussex vorab nicht in Kenntnis gesetzt worden. Im Palast sei man wegen der Entscheidung „enttäuscht“.

    Führende Mitglieder der Royal Family

    Zu den führenden Mitgliedern der Royal Family zählen die Queen, Elizabeth II., ihre Kinder, die Enkel ihres älteren Sohnes – die Prinzen William und Harry – und ihre Ehefrauen. Die Entscheidung von Meghan und Harry, aus diesem ranghohen Kreis auszutreten, könnte weitreichende Folgen für die Monarchie haben.

    dg/ae

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    „Nazi-Goebbels“ oder bester Freund der Juden? Wofür Deutschland Grenell aus US-Sicht danken müsste
    Tags:
    Elizabeth II, Queen Elizabeth II, Meghan Markle, Prinz Harry