05:44 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 116
    Abonnieren

    Die viralen Lungenentzündungen unbekannter Herkunft in der zentralchinesischen Stadt Wuhan sind offenbar durch einen neuartigen Coronavirus ausgelöst worden. Das teilte das chinesische Staatsfernsehen am Donnerstag unter Verweis auf Experten, die den Virus in Labors untersucht hatten, mit.

    „Nach dem Stand zum 7. Januar haben die Laboruntersuchungen einen neuen Typ des Coronavirus ergeben. Nach Nukleinsäure-Tests  wurden 15 Fälle von Erkrankungen mit dem neuartigen Typ des Coronavirus bestätigt. Experten sind zum vorläufigen Schluss gekommen, dass diese zuvor unbekannte Viruspneumonie auf einen neuen Typ des Coronavirus zurückzuführen ist“, heißt es.

    Wie es weiter verlautete, seien weitere epidemiologische Untersuchungen erforderlich. Klinische Erscheinungen der Krankheit sollten analysiert werden. 

    Rätselhafte Lungenkrankheit in China

    Ende Dezember hatten die chinesischen Behörden in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei den Ausbruch einer viralen Lungenentzündung unbekannter Herkunft vermeldet.

    Nach dem Stand zum 5. Januar wurde die Infektion bei 59 Personen in der zentralchinesischen Metropole Wuhan bestätigt. Sieben Menschen sind in kritischem Zustand. Weitere 163 Menschen, die engen Kontakt mit den Erkrankten hatten, werden medizinisch überwacht. 

    Einige der Patienten waren an einem Markt für Meeresprodukte angestellt. Die Behörden hatten den Markt geschlossen, um eine gründliche Reinigung vorzunehmen. Zu den Krankheitssymptomen zählten vor allem Fieber und Atemprobleme.

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hält es für möglich, dass eine Übertragung von Meerestieren auf Personal erfolgt ist. Bisher wurden keine Todesfälle registriert.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Labor, Untersuchungen, Weltgesundheitsorganisation (WHO), Lungenkrankheit, Virus, China