08:00 22 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5564
    Abonnieren

    Eine Maschine der russischen Fluggesellschaft Nordwind, das am Freitag in Moskau gestartet war, ist im türkischen Antalya hart notgelandet. Der Pilot soll zuvor Rauchentwicklung an Bord der Maschine gemeldet haben.  

    „Das Flugzeug war ohne Passagiere an Bord unterwegs, die Besatzung ist wohlauf. Es gab eine harte Landung“, sagte eine informierte Quelle gegenüber Sputnik.

    Nach Angaben des Portals AirportHaber handelt es sich um eine Airbus A321. Der Kapitän habe Rauchentwicklung an Bord der Maschine gemeldet und den Flughafen Antalya um eine Notlandung gebeten.

    Das Flugzeug setzte so hart auf, dass der Rumpf beschädigt wurde.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    „Die Weltpolitik braucht EU und Außenminister Maas nicht mehr“ – Kritik von AfD
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Notlandung, Flugzeug, Türkei, Antalya