06:40 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 413
    Abonnieren

    In der Metro der italienischen Stadt Neapel sind lokalen Medien zufolge drei Züge zusammengestoßen. Ein Zug war dabei leer.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am frühen Dienstagmorgen auf der U-Bahn-Linie 1 zwischen den Stationen Piscinola und Colli Aminei.

    Es kam zum Zusammenstoß von drei Metro-Zügen: Zwei von ihnen hatten Fahrgäste an Bord, während der dritte leer war.

    Verletzte gemeldet

    Laut der Zeitung „Il Mattino“ wurden 13 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert. Andere Medien sprechen von fünf Verletzten.

    Laut vorläufigen Angaben kann es sich um einen menschlichen Fehler handeln.

    Infolge der Zugkollision wurde der Betrieb auf der betroffenen Linie eingestellt.

    ak/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Verletzte, Zusammenstoß, Züge, Kollision, Metro, Neapel