17:32 03 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21347
    Abonnieren

    Als Reaktion auf Starts von Luftballons mit Sprengstoff vom Gazastreifen aus haben die israelischen Verteidigungskräfte am frühen Freitagmorgen Objekte der Bewegung Hamas in der Enklave angegriffen.

    „Terroristen in Gaza haben den ganzen Tag Luftballons mit explosiven Substanzen in Richtung Israel gestartet“, heißt es in der Mitteilung.

    „Als Reaktion darauf griff gerade ein IDF-Kampfhubschrauber die unterirdische Infrastruktur der Hamas im nördlichen Teil des Gazastreifens an.“

    Raketenangriff aus Gazastreifen verursacht israelische Attacke auf Hamas-Ziele

    Am späten Mittwochabend hatte die israelische Armee eine Attacke auf Hamas-Ziele im Gazastreifen im Gazastreifen bekanntgegeben, bei der eine Waffenproduktionsstätte und ein Militärgelände getroffen worden waren. Zuvor sollen Palästinenser in der Enklave vier Raketen in Richtung Israel abgefeuert haben. Zwei Geschosse seien von dem israelischen Flugabwehrsystem Iron Dome abgefangen worden.

    asch/ip/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Was Russland für sanktionsfreie Beziehungen mit USA tun soll – Trumps Berater
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Luftballons, Gaza-Streifen, Gazastreifen, Hubschrauber, Angriff, Hamas, israelische Armee, Israel