02:20 02 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1653
    Abonnieren

    Ein hungriger Luchs, der in einer Stadt in der russischen Teilrepublik Karelien nach Fressen gesucht hat, ist aus Angst vor Autos und Hunden auf einen hohen Baum geklettert und wollte nicht wieder herunter. Dank hilfsbereiten Menschen wurde die Raubkatze jedoch gerettet. Im Netz gibt es Fotos von dem verängstigten Tier auf dem Baum.

    Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag in der Stadt Olonez. Einwohner bemerkten den Luchs auf dem Baum und riefen Mitarbeiter der Jagdaufsichtsbehörde zu Hilfe. Diese versuchten zunächst erfolglos das Raubtier vom Baum zu holen.

    „Nach den Angaben des Umweltministeriums war der Luchs offenbar in die Stadt gekommen, um nach Futter zu suchen. Da er aber durch den Lärm von Autos und Hunden erschreckt wurde, wollte er den Baum nicht verlassen. Natürlich geriet das Tier unter starken Stress…“, stand auf der Seite der Teilrepublik Karelien im russischen sozialen Netzwerk „Vkontakte“.

    Erst nach einigen Stunden gelang es, die Kleinkatze von dem Baum zu holen. Dabei wurden keine Betäubungsmittel eingesetzt.

    „Die Aktion zur Rettung des Luchses in Olonez endete erfolgreich. Mitarbeiter der Jagdaufsichtsbehörde konnten das Tier von dem Baum herunterholen. Es ist nun in Sicherheit“, hieß es vonseiten der Teilrepublik.

    Ferner hieß es, das Tier würde sich momentan in der Obhut eines örtlichen Jagdwissenschaftlers befinden. Der Luchs sei stark ausgehungert gewesen.

    „Er wird aufgefüttert, ihm wird die Möglichkeit gegeben, sich von dem Stress zu erholen, und anschließend wird er wieder in den Wald entlassen“, endet die Mitteilung.

    dg/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Tags:
    Wildkatze, Raubkatzen, Luchs