10:19 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    322778
    Abonnieren

    Bei einer Großdemonstration von Landwirten in Nürnberg sollen einzelne Teilnehmer mit Nazi-Bannern aufgefallen sein. Der Veranstalter der Protestaktion, Sebastian Dickow, hat dies am Samstag bestätigt. Laut Dickow sind die Betroffenen jedoch sofort aufgefordert worden, die Transparente abzunehmen.

    Zuvor sollen Fotos von Traktoren im Internet aufgetaucht sein, an die große Plakate mit eisernen Kreuzen, einem Adler und den Sprüchen „Die Wahrheit siegt“ oder „Klagt nicht, kämpft“ angebracht gewesen seien. „Die sind uns aufgefallen und wir haben den Leuten gesagt, sie sollen gefälligst ihre Banner abnehmen“, sagte Dickow, Sprecher der Initiative „Land schafft Verbindung“.

    „Wir distanzieren uns davon und wir haben denen ganz klar gesagt, dass die Banner hier nichts verloren haben und auch die Polizei hat sich darum gekümmert.“ Das Polizeipräsidium Mittelfranken konnte sich dazu am Samstag zunächst nicht äußern.

    Am Freitag waren rund 5000 Bauern mit 2500 Traktoren aus allen Teilen Frankens in Nürnberg zu einem großen Protest gegen die Agrar- und Umweltpolitik in Deutschland zusammengekommen.

    Bundesweite Bauernproteste

    Am Freitag protestierten deutsche Landwirte bundesweit für die Interessen der Agrarbetriebe und gegen die aus ihrer Sicht immer strengeren Vorgaben der Politik für Klimaschutz und Tierwohl. Teil der Kundgebungen waren Hunderte Treckerfahrer, die an Sternfahrten nach Berlin und in andere größere Städte teilnahmen.

    Der Protest richtete sich unter anderem gegen die geplante Verschärfung der Düngeverordnung. Das Agrarpaket der Bundesregierung sieht ein staatliches Tierwohl-Label und ein Aktionsprogramm Insektenschutz mit Einschränkungen beim Pestizid-Einsatz vor. Die Landwirtschaft dürfe nicht länger billiger Rohstofflieferant der Lebensmittelindustrie sein, fordern die Landwirte.

    Auch am Samstag demonstrierten Klimaaktivisten in der deutschen Hauptstadt. Das Motto lautete „Wir haben Agrarindustrie satt“. Hunderte Traktoren rollten zu einer „Bauerndemo“ auf Berlins Straßen.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wegen 12-Punkte-Plans für Donbass: Ischinger als Staatsfeind der Ukraine gelistet
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    „Werden sogenannte Zivilgesellschaft trockenlegen“ – AfD-Politiker Höcke auf Pegida-Demo in Dresden
    Reichster Mann der Welt spendet zehn Milliarden US-Dollar für „Rettung der Erde“
    Tags:
    Agrarwirtschaft, Demonstration, Landwirte, Deutschland