22:25 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1229
    Abonnieren

    Der amerikanische Sänger und Songwriter David Olney ist Medienberichten zufolge während eines Auftritts gestorben. Er war 71 Jahre alt.

    Der Vorfall ereignete sich beim Songwriter-Fest in Fort Walton Beach im US-Bundesstaat Florida. Ersten Erkenntnissen zufolge soll Olney auf der Bühne einen Herzinfarkt erlitten haben. Demnach soll unter den Zuschauern ein Arzt gewesen sein, der versucht habe, dem Musiker zu helfen. Trotzdem konnte Olney nicht gerettet werden.

    „Einen wichtigen Menschen verloren“

    Amy Rigby, die ebenfalls mit auf Olney auf der Bühne gestanden hatte, schrieb auf Facebook: „Er saß dort sehr friedlich, aufrecht und mit seiner Gitarre, trug den coolsten Hut und eine schöne Samt-Jacke. (…) Anfangs sah es so aus, als würde er nur eine kurze Pause einlegen.“

    Dazu schrieb sie: „Wir haben gestern Abend einen wichtigen Menschen verloren.“

    Am Todestag soll Olney eine akustische Session im Radiosender WUWF 88.1 aufgenommen haben. Diese wurde im Netz veröffentlicht.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Tags:
    tot, Auftritt, Konzert, Florida, USA