14:11 26 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5676
    Abonnieren

    In der Nähe der australischen Stadt Gold Coast an der Südostküste von Queensland hat man einen Hai bemerkt, der auf einer überfluteten Straße schwamm.

    Ein Foto seiner aus dem Wasser ragenden Flosse wurde von Brendan Horne, einem Einwohner des Vororts, aufgenommen. Er hat das Bild in sozialen Netzwerken geteilt.

    Der starke Regen traf Australien nach verheerenden Bränden. Das stürmische Wetter fegte über die Bundesstaaten Victoria, New South Wales und Queensland, die am stärksten von Dürre und Buschbränden betroffen waren.

    In Queensland fiel in der Nacht eine dreifache monatliche Niederschlagsmenge. Wichtige Autobahnen im Bundesstaat sind gesperrt worden. Viele Australier genießen aber doch den lang ersehnten Regen.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Corona-Proteste in Hildburghausen: Zahlreiche Verstöße, Anzeigen und Einsatz von Pfefferspray
    Schweden erhöht Militärbudget: Was hat das mit Russland und mit pupsenden Heringen zu tun?
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Regen, Schwimmen, Hai, Straßen, Australien