SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1394
    Abonnieren

    In der Nähe von Eppingen in Baden-Württemberg ist dank fleißiger Biber ein ganzer See entstanden. Jetzt kann man ihn auch auf dem Online-Kartendienst Google Maps finden.

    Auf dem See, der nun von Google-Maps als „Bibersee“ angezeigt wird, haben sich mittlerweile Enten angesiedelt. Die Anwohner haben bereits ein Ortsschild „Bibersee“ selbst installiert. Die Beamten der Stadt wollen ein Konzept für das Gewässer entwerfen.

    ​Der See war nach Angaben des Regierungspräsidiums Stuttgart durch den Rückstau des Damms am kleinen Hilsbach entstanden.

    Wochenlang hatten die Nager penibel Äste und Kleinholz aufeinandergestapelt und das Wasser angestaut.

    Der Damm habe jetzt eine schützende Funktion.

    Für die Region sind Biber nichts Neues und stellen derzeit kein Problem dar, so der Naturschutzbeauftragte im Heilbronner Landratsamt.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Unruhen nach Tod von George Floyd: Notstand in Minneapolis verhängt
    Tags:
    See, Schutz, Konzept, Google Maps, Biber, Deutschland