20:04 19 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1104
    Abonnieren

    In Seattle sind am Mittwoch erneut Schüsse gefallen. Dabei wurde ein Mensch getötet, fünf weitere wurden verletzt. Die Polizei sucht nach dem Täter. Es ist bereits der dritte Schusswaffenvorfall in der US-Großstadt innerhalb weniger Tage.

    „Sechs Menschen wurden verletzt, einer davon tödlich“, teilte die Polizei auf Twitter mit. „Der (die) Täter ist (sind) auf der Flucht.“ 

    Weiteren Berichten zufolge ereignete sich der Vorfall in der Stadtmitte unweit des neuen Amazon-Hauptquartiers und des weltersten Starbucks-Cafés.

    Nach Angaben des lokalen Senders KIRO 7 schweben eine 55-Jährige und ein Neujähriger nach der Schießerei in Lebensgefahr. Der Zustand der drei weiteren Verletzten sei stabil.

    Es ist bereits der dritte Schusswaffenvorfall in Seattle innerhalb weniger Tage. Am Dienstag war dort ein Mann getötet worden. Am Mittwoch verletzte die Polizei unter bisher ungeklärten Umständen einen weiteren Menschen.

    Am Freitag waren bei Schüssen in der amerikanischen Kleinstadt Grantsville mindestens vier Menschen getötet worden. Alle Todesopfer sowie der mutmaßliche Schütze stammten Berichten zufolge aus derselben Familie, der Verdächtige wurde festgenommen.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Pentagons Waffen: Jeder Schuss kostet mindestens eine halbe Million Dollar
    Zwei russische Tu-22-Fernbomber flogen Patrouilleneinsatz über Schwarzem Meer
    Abwärtstrend: Russland stößt US-Staatsanleihen um eineinhalb Milliarden USD ab
    Tags:
    Verletzte, Polizei, Todesopfer, Schüsse, Seattle, USA