16:38 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (88)
    0 212
    Abonnieren

    Wegen der Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit ruft die chinesische Hauptstadt Peking die höchste Gesundheits-Alarmstufe aus, die Metropole Shanghai macht den Freizeitpark Disneyland vorerst dicht. Landesweit sind nach Behördenangaben bereits 26 Todesfälle durch Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen worden.

    Hunderte weitere Menschen sind infiziert.

    Bis 14.00 Uhr (07.00 Uhr MEZ) sind in Peking 29 Infektionsfälle mit dem Coronavirus nachgewiesen worden“, teilte Lei Haichao, Chef des zuständigen Gesundheitsausschusses von Peking, am Freitag mit. Der Zustand eines der Infizierten werde als schwer eingeschätzt, der der anderen als stabil. In Peking gelte die Alarmstufe „I“. In Peking leben mehr als 21 Millionen Menschen.

    Auch in Shanghai ist wegen des Coronavirus die höchste Alarmstufe ausgerufen worden, wie die Regierung der mehr als 24 Millionen Einwohner zählenden Stadt mitteilte.

    Zuvor hatten bereits die Provinz Hubei (fast 60 Millionen Einwohner) aufgrund der Ausbreitung des gefährlichen Virus die höchste Alarmstufe ausgerufen. Die Alarmstufe „I“ verpflichtet die lokalen Behörden, Maßnahmen entsprechend einem Plan des chinesischen Staatsrats und eines zuständigen Stabs zu ergreifen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

    Angesichts des neuartigen Coronavirus wird das Disneyland in Shanghai ab Samstag geschlossen. Die Behörden sprechen von einer vorbeugenden Maßnahme.

    „Zum Schutz des Personals und der Besucher wird das Disneyland Shanghai ab dem 25. Januar 2020 vorübergehend geschossen“, teilte der Vergnügungspark am Freitag mit.

    Die bereits gekauften Tickets würden zurückerstattet. Wann der Park seine Pforten wieder öffnen wird, ist noch unklar. Die Leitung werde in Abstimmung mit den Behörden das Datum bekanntgeben, hieß es.

    Bereits 830 Infektionsfälle

    Die chinesischen Behörden hatten Ende Dezember den Ausbruch von Pneumonie gemeldet, die von einem neuartigen Coronavirus des Typs 2019-nCoV verursacht wird. Die Stadt Wuhan in der Provinz Hubei ist am schwersten betroffen.

    Nach den jüngsten Angaben sind in China bereits 26 Infizierte gestorben. Die Zahl der bekannten Infektionsfälle stieg auf 830 an. Unterdessen hat sich das Virus ins Ausland ausgebreitet: Neben China sind auch in Südkorea, Japan, den USA, Vietnam, Singapur und Thailand Fälle registriert worden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (88)

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    Tags:
    Freizeitpark, Alarm, Infektion, Virus, Coronavirus, Shanghai, China