18:56 02 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3162
    Abonnieren

    Tierpfleger im Berliner Zoo haben den kleinen Panda-Zwillingen die Spitznamen Pit und Paule gegeben. Grund sei, dass auch Zoomitarbeiter manchmal über die Aussprache der chinesischen Namen Meng Xiang und Meng Yuan stolperten, hieß es aus dem Zoo. Schon in der nächsten Woche sollen die Tiere erstmals für das Publikum zu sehen sein.

    Korrekt ausgesprochen lauten ihre chinesischen Namen Möng Tschiang und Möng Juan. Sie bedeuten ersehnter und erfüllter Traum.

    Am nächsten Donnerstag (30. Januar) sollen Zoo-Besucher die fünf Monate alten Bärenbrüder das erste Mal in ihrem Gehege sehen können. Bisher wuchsen die niedlichen schwarz-weißen Jungtiere hinter den Kulissen bei ihrer Mutter Meng Meng auf. Ein deutsch-chinesisches Team unterstützt sie bei der Aufzucht. Die Jungtiere, die bei ihrer Geburt weniger als 200 Gramm wogen, bringen inzwischen jeweils mehr als acht Kilo auf die Waage und sind dabei, laufen und klettern zu lernen.

    Mehr Kassen gegen Schlangen

    Um Besuchern lange Warteschlangen zu ersparen, seien am Donnerstag deutlich mehr Kassen als an einem normalen Januartag besetzt, kündigte der Zoo an. Um sich das Anstehen an der Kasse zu sparen, empfiehlt der Zoo den Kauf von Online-Tickets. Sicherheitspersonal werde zusätzlich dafür sorgen, dass sich Gäste im Panda Garden nicht stauten.

    Deutschlands einzige Große Pandas leben seit Sommer 2017 im Zoo Berlin. Im August vergangenen Jahres hat Panda-Dame Meng Meng zwei Baby-Pandas zur Welt gebracht. Der Vater Jiao Qing ist an der Aufzucht – wie für Große Pandas typisch – nicht beteiligt.

    Laut dem Berliner Zoo handelt es sich bei dieser Geburt um den ersten Panda-Nachwuchs Deutschlands. Schon mit knapp drei Monaten versuchten die Jungtiere im November, sich auf ihren Hinterbeinen nach oben zu stemmen. Nach Angaben des Zoos wogen die schwarz-weißen Bärchen damals jeweils fünf Kilo.

    leo/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Maischberger“: Rechtfertigungsdruck für Regierung ist enorm
    Tags:
    China, Namen, Panda, Zoo, Berlin, Deutschland