03:26 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1210
    Abonnieren

    In Los Angeles sind die 62. Grammy-Awards verliehen worden. Diese Auszeichnung für Musiker, Musikautoren und andere Akteure der Musikindustrie gilt als eine der bedeutendsten in der Welt. Die meisten Preise holten die US-Popsängerin Billie Eilish sowie die R&B-Künstlerin Lizzo.

    Die 18-jährige Eilish hat für ihr Bestseller-Album „When we all fall asleep, where do we go?“ den Top-Preis der Grammy-Nacht gewonnen – das „Album des Jahres“. Damit sei sie in dieser Kategorie die jüngste Preisträgerin seit Beginn der Grammy-Verleihungen 1959. Ebenfalls in der Kategorie nominiert waren Lana del Rey, Lizzo und Ariana Grande.

    Eilish gewann zudem weitere vier Grammys als „Bester neuer Künstler“, für den „Song des Jahres“ und den „Rekord des Jahres“ („Bad guy“), für das beste Pop-Vocal-Album. Ihr Bruder Finneas (22) hatte die Musik produziert und dafür den Sieg in den Kategorien „Beste technische Ausführung (nicht-klassisch)“ und „Produzent des Jahres (nicht-klassisch)“ gewonnen.

    Mit drei Grammys gehört auch Lizzo zu den Abräumern des Abends: für die „Beste Pop Solo Performance“ („Truth Hurts“), die „Beste klassische R&B-Performance“ („Jerome“) und für das „Beste Urban Contemporary Album“ („Cuz I Love you (Deluxe)“).

    MTV Europe Music Awards 2019 Im spanischen Seville
    © REUTERS / MARCELO DEL POZO
    Die Band „Vampire Weekend“ holte sich mit „Father Of The Bridge“ die Auszeichnung für das „Beste Alternative Music Album“, Tyler the Creator den Grammy für das „Beste Rap Album“. Die deutsche NDR Bigband als Begleitung des US-Jazztrompeters Randy Brecker setzte sich in der Kategorie „Bestes improvisiertes Jazz-Solo“ für „Sozinho“ auf dem Album “Rocks“ durch. Die ehemalige First Lady Michelle Obama wurde für die Hörbuchversion ihrer Autobiografie „Becoming: Meine Geschichte“ ausgezeichnet.

    Der Auftakt der Grammy Awards stand im Zeichen der Nachricht vom Tod der Basketball-Legende Kobe Bryant. Insgesamt wurden die Grammy-Awards dieses Jahr in 84 Kategorien verliehen.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Tags:
    Album, Song, Musik, USA, Preise, Billie Eilish, Grammy