14:43 28 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7777
    Abonnieren

    Die Ursache für den Absturz eines Flugzeugs der US-Luftstreitkräfte in der afghanischen Provinz Ghazni sind laut dem Sprecher der Zivilluftfahrtverwaltung Afghanistans, Ghulam Masoom, technische Probleme gewesen, berichten lokale Medien.

    Demnach erklärte Masoom, dass das Militärflugzeug wegen eines Motorschadens abstürzte. Nach seinen Worten habe der Pilot versucht, eine Notlandung am nächsten Flughafen zu machen, aber dies sei ihm nicht gelungen. Mitarbeiter seiner Behörde „standen von Anfang an mit dem Piloten des Flugzeugs in Kontakt und schickten ihn zu einem nahe gelegenen Flughafen“.

    Am 27. Januar war berichtet worden, dass ein Verkehrsflugzeug der Ariana Afghan Airlines, das nach Neu-Delhi flog, in Ghazni abgestürzt sei, doch die Luftfahrtbeamten hätten diese Informationen bestritten.

    Später teilte ein anonymer US-Beamter mit, das Flugzeug gehöre den US-Streitkräften - an der Absturzstelle identifizierten sie den Bombardier E-11A BACN, der als Luftkommunikationsknoten in bergigem Gelände dient.

    Die Taliban übernahm die Verantwortung für den Vorfall. Die amerikanische Seite gab den Verlust des Flugzeugs zu. Der Sprecher des US-Kommandos, Colonel Sonny Leggett, bestritt jedoch die Beteiligung der Taliban an dem Absturz. Ihm zufolge wird die Ursache der Katastrophe ermittelt.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze
    Eingänge zur geheimen US-Untergrundbasis entdeckt? Weltverschwörer werden fündig - Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Tags:
    Katastrophe, US-Luftstreitkräfte, Militärflugzeug, Flugzeugabsturz, Afghanistan