05:07 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2523
    Abonnieren

    Die israelischen Truppen haben nach eigenen Angaben Ziele der Hamas-Bewegung im Gazastreifen angegriffen, nachdem drei Raketen von dort aus in der Nacht auf Freitag abgefeuert worden waren.

    Zwei davon habe das Flugabwehrsystem Iron Dome in der Luft abgefangen, hieß es in einer Twitter-Mitteilung der Israelischen Selbstverteidigungsstreitkräfte (IDF).

    ​Später teilten die IDF mit, Raketen und Luftballons mit Sprengstoff seien tagsüber vom Gazastreifen aus in Richtung Israel gestartet worden. Zudem hätten Scharfschützen von der Enklave aus Schüsse abgegeben.

    Die israelische Armee machte dafür die Hamas verantwortlich und griff als Reaktion auf diese Aktivitäten Ziele der Bewegung in Gaza an, einschließlich unterirdischer Anlagen, die zur Herstellung von Waffen genutzt würden.

    Am Vortag hatten israelische Flugzeuge Objekte der Hamas-Bewegung im Gazastreifen attackiert, nachdem eine Rakete und mehrere Luftballons mit explosiven Substanzen aus Gaza gestartet worden waren. Israelische Kampfjets sollen unter anderem eine Waffenfabrik und Untergrundinfrastruktur der Hamas getroffen haben.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    israelische Verteidigungskräfte IDF, israelische Verteidigungsarmee, israelische Armee, Scharfschützen, Scharfschütze, Luftballons, Raketenangriff, Raketen, Hamas, Gazastreifen, Israel