11:36 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51013
    Abonnieren

    Angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus 2019-nCoV hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Briefe und Postpakete als für Menschen unbedenklich bezeichnet. Dies geht aus einer Twitter-Mitteilung der Organisation hervor.

    „Ja, das ist ungefährlich. Personen, die Postpakete aus China erhalten, laufen nicht Gefahr, sich mit (dem Virus) 2019nCoV zu infizieren“, heißt es in der Mitteilung.

    Frühere Untersuchungen hätten ergeben, dass Coronaviren auf Gegenständen wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben würden.

    Zuvor hatte auch die Chefin der russischen Aufsichtsbehörde für Verbraucher- und Gesundheitsschutz, Anna Popowa, bestätigt, Postsendungen würden nach dem vorläufigen Erkenntnisstand kein Risiko für eine Infizierung darstellen.

    Apple schließt vorübergehend Filialen in China

    Das Technologieunternehmen Apple hatte  am Samstag bekanntgegeben, wegen des Coronavirus vorübergehend seine Geschäfte in China zu schließen. Die Filialen sollten aus Präventionsgründen und zum Schutz der öffentlichen Gesundheit bis einschließlich 9. Februar geschlossen bleiben, hieß es.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf
    Moskau: OPCW überschritt im Fall Nawalny ihre Befugnisse
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“
    Tags:
    Post, Gefahr, Infizierung, Ansteckung, Coronavirus, Weltgesundheitsorganisation (WHO), China