04:07 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3213
    Abonnieren

    Ein Tierheim in den Vereinigten Staaten sucht nach Freiwilligen, die bei der Sozialisation von Schweinchen behilflich sein wollen und damit die Adoption der niedlichen Allesfresser erleichtern könnten. Dies berichtet die Zeitung „Daily Mirror“.

    Das Tierheim Cotton Branch Farm Sanctuary, das entsprechende Werbeanzeigen in den sozialen Medien veröffentlicht hat, befindet sich im US-Bundesstaat South Carolina. Inzwischen sind die Anzeigen viral geworden.

    Die ehrenamtlichen Helfer sollten demnach die Schweinchen umarmen, ihnen den Bauch kraulen, sie mit Keksen füttern und sogar mit ihnen reden, um die Borstentiere für ihr neues Zuhause vorzubereiten und ihnen die Aufnahme in ein Adoptionsprogramm zu erleichtern.

    Am Bauernhof würden rund 100 Schweine sowie eine Vielzahl anderer Tiere betreut.

    Hunderte Internet-User teilten die Anzeige im Netz, einige zeigten sich bereit, sich als Freiwillige zu melden.

    „Ich würde mir ehrlich gesagt Urlaub nehmen, um mit den Tieren zu kuscheln!“, schrieb ein Internet-Nutzer. Ein anderer äußerte, Schweine seien „süße, wertvolle Tiere“.

    Auf der Webseite des Tierheims steht geschrieben, dass die Freiwilligen mindestens 18 Jahre alt sein müssten. Wenn sie zwischen 16 und 18 Jahren alt seien, müsste sie ein Elternteil oder ein gesetzlicher Vormund begleiten.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Tags:
    Freiwillige, Tierheim, Betreuung, Schweine, Tiere, Tier, USA