12:04 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    79107
    Abonnieren

    Mediziner einer Klinik der Universität Lanzhou in Nordwestchina haben Bilder veröffentlicht, die die Lunge einer mit dem Coronavirus 2019 nСоV infizierten Frau zeigen. Die Aufnahmen können in der Fachzeitschrift „Radiology“ eingesehen werden.

    Bei den Aufnahmen handelt es sich demnach um CT-Bilder einer 33-Jährigen, die ins Krankenhaus kam, nachdem sie fünf Tage lang an Fieber und Husten gelitten hatte. Die Frau gab an, dass sie in der Stadt Wuhan gearbeitet habe, wo der Ausbruch der neuartigen Lungenkrankheit ursprünglich festgestellt worden war. Sechs Tage bevor sie ins Krankenhaus gebracht worden sei habe sie sich nach Lanzhou begeben.

    Bei der Aufnahme habe die Patientin eine Körpertemperatur von 39,0 Grad Celsius gehabt. Beim Abhorchen seien grobe Atemgeräusche festgestellt worden.

    Das Bild A weise sogenannte Milchglastrübungen in den beiden Lungenflügeln auf. Das Bild B, das drei Tage später aufgenommen worden sei, zeige, dass die Trübungen sich ausgeweitet haben.

    „Auf der Grundlage der epidemiologischen Merkmale, der klinischen Symptomatik, der Brustbilder und der Laboruntersuchungen wurde die Diagnose einer 2019-nCoV-Pneumonie gestellt“, heißt es in dem Bericht.

    Nach dreitägiger Behandlung, die mit einer Interferon-Inhalation kombiniert worden sei, sei es der Patientin klinisch schlechter gegangen, hieß es.

    Zuvor hatten Wissenschaftler von der Universität Hongkong erste Bilder veröffentlicht, die die Vermehrung des neuartigen Coronavirus darstellen.

    Bislang zehn Coronainfizierte in Deutschland

    Am Samstag waren 115 Personen aus der chinesischen Metropole Wuhan, die am meisten vom neuartigen Coronavirus betroffen war, nach Deutschland zurückgeholt worden. Vom Flughafen Frankfurt wurden sie nach Germersheim in Quarantäne gebracht. Am Sonntag teilte der Landrat des Kreises Germersheim mit, zwei der 115 Rückkehrer aus China seien positiv auf den Coronavirus getestet worden.

    Zuvor hatte die Gesamtzahl der Fälle der Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus in Deutschland acht betragen

    Zahl der Coronatoten steigt auf mehr als 300

    Ende Dezember hatten Behörden der Stadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei den Ausbruch einer Lungenkrankheit fixiert, die von dem neuartigen Coronavirus 2019-nCoV hervorgerufen wird.

    Bislang wurden 14.500 Menschen in China und mehr als 150 Personen außerhalb des Landes mit dem Virus angesteckt. Die Anzahl der Todesfälle in China ist auf 305 gestiegen. Außerhalb Chinas wurden Krankheitsfälle in 23 Ländern festgestellt.

    asch/ae/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf
    Moskau: OPCW überschritt im Fall Nawalny ihre Befugnisse
    Nowitschok-Erfinder im großen Interview zu Nawalny: „Wenn das eine Vergiftung gewesen wäre ...“