15:59 10 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1317642
    Abonnieren

    Die Gaspipeline zwischen Ägypten und Israel ist laut dem Sender Al-Jazeera am späten Sonntagabend auf der Halbinsel Sinai gesprengt worden. Die Verantwortlichen sind bisher unbekannt, keine Terrororganisation hat sich bislang zu der Attacke bekannt.

    Die Gasleitung ist laut der israelischen Zeitung "The Jerusalem Post" auch in der Vergangenheit mehrmals angegriffen worden. Im Jahr 2011 wurde sie gleich drei Mal gesprengt.

    Ägypten hatte 2008 mit Gaslieferungen nach Israel begonnen. Doch der Vertrag stieß auf großen öffentlichen Widerstand wegen Israels Blockade des Gazastreifens. Die gesprengte Pipeline hatte Medienberichten zufolge erst seit vergangenem Januar Gas von Israelnach Ägypten transportiert. Damit wurde die Rollen vertauscht und Ägypten wurde vom Exporteuer zum Importeur. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „China schuldet uns 351 Milliarden GBP“: Wie „globale Würfel“ bei Corona fallen – Geopolitikexperte
    Smolensk-Katastrophe: Polen richtet Note an Russland und fordert Herausgabe des Flugzeugwracks
    Chinesische Behörden bringen Verbot von Hundeverzehr auf den Weg
    Tags:
    Gasleitung