12:21 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    84149
    Abonnieren

    Ein britisches Aufklärungsflugzeug RC-135W Rivet Joint ist am Montag laut dem Portal Plane Radar nahe der russischen Grenze geortet worden.

    Die Maschine mit der Bordnummer ZZ666 startete demnach vom Luftstützpunkt Mildenhall und begab sich danach in Richtung Kaliningrader Gebiet.

    Laut der Mitteilung des Portals um 11:30 Uhr (Moskauer Zeit) führt die Maschine „einen Aufklärungsflug entlang der Grenze des Kaliningrader Gebiets“ durch.

    Der Flug erfolgte in einer Höhe von mehr als acht Kilometern mit einer Geschwindigkeit von knapp 635 Stundenkilometern.

    Ausländische Aufklärungsaktivitäten

    ​In der letzten Zeit haben sich die Aktivitäten ausländischer Aufklärungsflugzeuge und Drohnen nahe der russischen Grenzen und Militärobjekte intensiviert. Ausländische Fluggeräte militärischer Zweckbestimmung tauchen regelmäßig über der Ostsee, der Region der Krim und Krasnodar sowie bei russischen Luftstützpunkten in Syrien auf. Zudem wurden sie an der Trennlinie im Donbass gesichtet.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Flugzeug, Aufklärung, Spionage, Kaliningrad, Russland