10:56 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2628128
    Abonnieren

    Am türkischen Flughafen Sabiha Gokcen in Istanbul ist ein Flugzeug in Teile zerbrochen und in Flammen aufgegangen. Die Zahl der Verletzten ist laut der Nachrichtenagentur Anadolu auf 179 gestiegen, zudem gibt es drei Todesopfer.

    Die Zahl der Verletzten beläuft sich derzeit auf 179. Laut Anadolu gibt es auch drei Todesopfer.

    Laut früheren Aussagen des türkischen Verkehrsministers Mehmet Cahit Turhan gab es keine Todesopfer. Die Rede war zunächst von 52, und dann von 139 Verletzten gewesen.

    Ursache der Bruchlandung seien schlechte Wetterbedingungen gewesen, erklärte der Gouverneur von Istanbul, Ali Yerlikaya.

    Bei der betroffenen Maschine handelt es sich Berichten zufolge um eine Boeing 737-86J der Fluggesellschaft Pegasus Airlines. Sie soll von der Landebahn abgekommen und anschließend in Teile gebrochen sein. 

    Entwicklungen vor Ort nach dem Vorfall im Sputnik-Video:

    Wie die Bilder zeigen, ist der Vorderteil des Flugzeugs auseinandergerissen.

    Der Flughafen wurde zeitweise für weitere Flüge gesperrt. Rettungskräfte und die Polizei waren mit Großaufgebot zum Unfallort ausgerückt. 

    An Bord der Boeing sollen sich insgesamt 177 Menschen, darunter sechs Crew-Mitglieder, befunden haben. 

    ​jeg/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Mittelstand erwartet Corona-Pleitewelle, Boykott gegen Frankreich
    Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
    Russland: Kein militärisches Szenario für Bergkarabach zulassen
    Tags:
    Verletzte, Bruchlandung, Flugzeug, Türkei, Istanbul