10:39 07 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 211
    Abonnieren

    Beim Absturz eines Pendlerflugzeugs in Alaska sind fünf Menschen ums Leben gekommen, meldete Reuters am Freitag unter Berufung auf Behördenvertreter.

    Zu dem Unglück kam es am Donnerstagnachmittag im Südwesten Alaskas. Ein Piper PA32-Flugzeug stürzte „unter unbekannten Umständen“ ab, gab Allen Kenitzer, ein Sprecher der Federal Aviation Administration, in einer E-Mail bekannt. Die vier Passagiere sowie der Pilot kamen ums Leben.

    Der Crash ereignete sich in der Nähe des Yup'ik-Dorfes Tuntutuliak – einer Gemeinde etwa 700 Kilometer südwestlich von Anchorage. Das geht aus einer Mitteilung der Staatspolizeibehörde (Alaska State Troopers) hervor.

    Das Flugzeug wurde von der örtlichen Fluggesellschaft Yute Air betrieben, die ihren Sitz in der Drehscheibe der abgelegenen Region – der Stadt Bethel – hat. Die Maschine war von Bethel in das Dorf Kipnuk unterwegs.

    Die Identität der Opfer wurde noch nicht freigegeben, die Behörden versuchten zunächst, ihre Verwandten zu benachrichtigen.

    Ermittlungen zu den Ursachen des Unglücks sollen bald aufgenommen werden, schrieb Kenitzer.

    msch/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Leiche von Robert F. Kennedys Enkelin in Maryland gefunden
    Folterzelten der Terroristen nahe Aleppo entdeckt
    Während Coronavirus Rest der Welt in Atem hält: Chinesen stürmen massenweise Freizeitorte – Video
    Wird Ströbele Palmer vor den Kadi zerren? Diese Exit-Stimmen bei Corona-Verboten sorgen für Aufruhr
    Tags:
    Unglück, Flugzeug, Flugzeugabsturz, Alaska