07:17 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12678
    Abonnieren

    Ein Soldat der Bodentruppen hat am Samstag in der thailändischen Stadt Khorat mit einem Maschinengewehr um sich geschossen. Dabei seien mindestens zwölf Menschen getötet und mehr als ein Dutzend Geiseln genommen worden. Es gebe auch mehrere Verletzte, teilte die Zeitung „Thai Rath“ unter Verweis auf die örtliche Polizei mit.

    Nach Angaben der Zeitung hat der Schütze einen Militär-Wagen vom Typ HamVee auf dem Gelände eines unweit der Stadt dislozierten Truppenteils entwendet und während der Tat Fotos und Videos von sich selbst in Kampfausrüstung verbreitet. Dann fuhr er mit dem Wagen durch die Stadt und eröffnete das Feuer auf Passanten und Gebäude.  

    Wie Polizisten gegenüber dem Blatt mitteilten, habe der Täter vor einem Einkaufszentrum angehalten und auf dessen Besucher geschossen. Daraufhin habe der die Flucht ergriffen. Die Polizei riegelte nach eigenen Angaben das Einkaufszentrum ab. Der Täter war demnach noch nicht gefasst.

    Wie die Agentur TNA berichtete, befände sich der Täter momentan im dritten Stock des Einkaufszentrums „Terminal 21“ und habe 16 Menschen als Geiseln genommen.  Nach Angaben des Portals „Khaosod“ ist der Schütze inzwischen als Obersergeant Jakapanth Thomma identifiziert worden. Jüngsten Angaben zufolge ist die Zahl der Toten auf 17 gestiegen.   

    ​Khorat

    Nakhon Ratchasima (Khorat) ist die Hauptstadt der Provinz Nakhon Ratchasima in der Nordostregion von Thailand. Die Stadt liegt im Landkreis (Amphoe) Mueang Nakhon Ratchasima und hat seit 1994 den Verwaltungsstatus einer „Großstadt-Kommune“ (Thesaban Nakhon). Die Stadt ist durch ihre Industriebetriebe bekannt, darunter auch zur Herstellung von Autos und zur Verarbeitung von Agrarerzeugnissen. In der Stadt selbst gibt es keine Touristik-Objekte. Dennoch befindet sich unweit der Stadt der Nationalpark Khao Yai, der oft von Touristen besucht wird.

    ns/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Ex-Außenminister Gabriel: „Je schwächer Europa, desto stärker erscheint Russland“
    Tags:
    Maschinengewehr, Geiseln, Soldat, Thailand, Thai Rath