16:16 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12886
    Abonnieren

    Bei einem Brand im Dortmunder Hafen sind neun Kleintransporter beschädigt worden. Fünf der Autos sollen komplett zerstört worden sein.

    Eine Polizeistreife sei am frühen Sonntagmorgen auf die brennenden Autos aufmerksam geworden und habe die Feuerwehr alarmiert, sagte ein Polizeisprecher. Der Brand wurde demnach schnell gelöscht und ein Übergreifen des Feuers auf etwa 25 weitere Autos verhindert. Die Kleintransporter gehörten laut Feuerwehr zur Flotte eines Getränkelieferdienstes.

    Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Hinweise zu den möglichen Tätern habe es zunächst keine gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauerten an. Die Schadenshöhe wird auf 180 000 Euro geschätzt.

    mka/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Nord Stream 2: An Bau beteiligtes Rohrlegeschiff auf Fahrt von Kaliningrad nach Westen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Dortmund, Brandstiftung