19:05 07 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    121045
    Abonnieren

    Die israelische Armee hat mehrere Objekte der radikalen Hamas-Bewegung im Gazastreifen angegriffen. Laut einer entsprechenden Erklärung war dies die Reaktion auf einen früheren Raketenstart.

    „Als Reaktion auf den früheren Raketenstart aus Gaza in Richtung Israel haben wir nun mehrere Hamas-Militärstellungen in Gaza getroffen“, verlautet es aus einer Twitter-Mitteilung der israelischen Streitkräfte.

    Die israelische Armee mache die Hamas-Bewegung für alle von Gaza ausgehenden Terrorakte verantwortlich.

    Zuvor hatte die israelische Armee den Start einer Rakete aus dem Gazastreifen in Richtung Israel bekanntgegeben.

    Frühere Meldung

    Am 8. Februar hatten israelische Panzer zwei Hamas-Stellungen im Gazastreifen als Antwort auf eine zuvor in Richtung Israel abgefeuerte Rakete beschossen.

    ​Auch am 5. Februar hatte Israel mit einem Luftschlag auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen reagiert. Nach Angaben der israelischen Armee wurde damals eine Produktionsstätte attackiert, die von den Radikalen für militärische Zwecke genutzt werden soll. 

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Corona-Krise: Warum will das Robert-Koch-Institut nicht von den Toten lernen?
    Corona-Krise: Wird reale Entwicklung falsch dargestellt und absichtlich dramatisiert?
    Putin: „Wir sind jetzt alle Virologen geworden“
    Tags:
    Rakete, Attacke, Hamas, Gazastreifen, Israel