13:58 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 718
    Abonnieren

    Die Staatsanwaltschaft Wels hat am Montag Anklage gegen einen 57 Jahre alten Urologen aus dem Salzkammergut wegen mutmaßlichen Missbrauchs von 109 Kindern und Jugendlichen erhoben.

    Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, sollen 40 der Missbrauchsopfer dabei noch nicht einmal 14 Jahre alt gewesen sein.

    Neben den „teils schweren sexuellen Missbrauchshandlungen“ wird dem 57 Jahre alten Arzt zur Last gelegt, Personen zum Dreh von Porno-Videos angestiftet zu haben, in denen Minderjährige verkehren.

    Er selbst soll ein pornografisches Foto eines Achtjährigen angefertigt haben. Außerdem soll er Kinder und Jugendliche mit Cannabis versorgt haben. Zumindest drei seiner Opfer haben laut einem Gutachten „schwere Folgeschäden“ erlitten.

    Bei dem Mediziner wurde laut der Staatsanwaltschaft eine Pädophilie festgestellt, „die den Grad einer schwerwiegenden psychischen Störung erreicht“. Nun drohen dem Mediziner bis zu 15 Jahre Haft.

    Seit dem Jahr 2000 soll sich der Arzt an Minderjährigen vergangen haben

    Die ersten Taten soll der Mann bereits im Jahr 2000 begangen haben. Einige Vorfälle sollen sich auch außerhalb der Praxis ereignet haben, als Tatort wird unter anderem Ägypten angegeben. Festgenommen wurde der 57-Jährige im Januar 2019. Der Arzt ist seit Ende Januar in Untersuchungshaft.

    Der Fall kam laut Medienberichten ans Tageslicht, nachdem die Mutter eines 15-Jährigen den Verdacht öffentlich gemacht hatte, dass der Arzt ihr Kind seit dessen 12. Lebensjahr mehrfach sexuell missbraucht hat. Sie berichtete auch von zwei weiteren Buben aus dem Bekanntenkreis, an denen sich der Arzt vergangen haben soll.

    Die Ermittler durchforsteten daraufhin die Patientenkartei und konnten so weitere Opfer ausfindig machen.

    Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft zuvor mitgeteilt hatte, sei Ende Juli noch von 95 Opfern die Rede gewesen. Mittlerweile hätten sich insgesamt 109 Burschen gemeldet.

    ns/ae/dpa    

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Ägypten, Haft, Arzt, Staatsanwaltschaft, Jugendliche, Kinder, Missbrauch, Österreich