04:57 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2511
    Abonnieren

    Im Zuge von Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Betrügerbande, deren Mitglieder sich bundesweit als Polizisten ausgegeben haben sollen, hat die Polizei am Mittwochmorgen in Nordrhein-Westfalen und der Türkei Razzien durchgeführt.

    Laut einem Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück wurden drei Person in NRW und mehr als 20 in der Türkei festgenommen. Unter den Festgenommenen in der Türkei soll sich auch der mutmaßliche Bandenchef befinden.

    Bei den Ermittlungen sollen deutsche und türkische Ermittlungsbehörden eng zusammengearbeitet haben. In NRW gab es 22 Durchsuchungen von Wohnungen, Geschäftsräumen und Fahrzeugen, darunter in Köln, Bochum, Münster, Datteln, Rheine und Dortmund.

    In der Türkei fanden die Razzien in Antalya und Istanbul statt.

    Hintergrund

    Die Staatsanwaltschaften in Osnabrück und Koblenz ermitteln derzeit gegen die Bande. Diese soll für etwa 100 Taten in zehn Bundesländern verantwortlich sein, wobei der Schwerpunkt in NRW, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz liegt. Die Bandenmitglieder sollen ihre vor allem älteren Opfer um mehr als drei Millionen Euro betrogen haben.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    „Das System wurde ruiniert“ – Warum häufen sich Umweltdesaster in Russland?
    Tags:
    Bande, Ermittlungen, Polizisten, NRW, Türkei, Deutschland