00:53 28 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 81
    Abonnieren

    Wegen des Coronavirus hat die Lufthansa ihre Flugpause nach China verlängert. DIes teilte der Konzern am Freitag mit.

    Bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März werden auch Peking und Shanghai von den Fluggesellschaften der Gruppe einschließlich Swiss und Austrian nicht mehr angeflogen.

    Zunächst waren diese Flüge nur bis zum 29. Februar gestrichen worden. Für die übrigen chinesischen Festland-Ziele Nanjing, Shenyang und Qingdao hatte Lufthansa bereits zuvor eine Flugpause bis Ende März angekündigt.

    Wegen der stockenden Nachfrage sollen nun auch einzelne Flüge nach Hongkong gestrichen werden, das bislang noch voll mit 19 wöchentlichen Verbindungen bedient worden war. Die Swiss werde im März auf ihren Hongkong-Flügen kleinere Jets einsetzen, kündigte der Lufthansa-Konzern weiter an. Man beobachte die Situation weiterhin laufend und stehe mit den Behörden im Kontakt.

    Berlin stoppt Direktflüge von und nach Peking

    Wegen Gesundheitsgefahren hattte Berlin zuvor die einzigen direkten Flüge von und nach Peking bis Ende März eingestellt.

    Die zuständige Fluggesellschaft Hainan habe alle Flüge zwischen dem 13. Februar und dem 28. März gestrichen, sagte eine Flughafensprecherin auf Anfrage der dpa.

    Begründet werde diese Maßnahme mit der Ausbreitung des Coronavirus.

    Ausbruch des Coronavirus

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Idlib: Türkische Militärs unter Beschuss geraten – neun Tote
    Syrische Luftverteidigung wehrt türkische Angriffsdrohne in Idlib ab
    Nach Tötung Soleimanis: Abgeordnete der Linksfraktion stellen Strafanzeige gegen Merkel
    Tags:
    Coronavirus, Lufthansa, China, Deutschland