05:20 15 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    390
    Abonnieren

    In einem Hotel der amerikanischen Stadt Livonia im US-Bundestaat Michigan ist es zu einem außerordentlichen Vorfall gekommen: Ein neunjähriges Mädchen hat ein ertrinkendes zweijähriges Kind vor dem Tod gerettet. Die Polizei lüftete Details zum Geschehenen.

    Das Livonia Police Department veröffentlichte am Mittwoch in seinem Facebook-Account einen Bericht mit einem Video, das zeigt, wie ein zweijähriges Baby in einem Schwimmbad untergeht. Die anderen Hotelgäste bemerken das nicht und planschen weiter. Laut dem Überwachungsvideo war das Kind mehr als drei Minuten lang unter Wasser, bis es durch die Hilfe eines neunjährigen Mädchens schließlich wieder an die Wasseroberfläche gebracht wurde. Der Polizeimitteilung zufolge zeigte die Neunjährige ihrer Patentante das Kind, das regungslos unter Wasser trieb. Diese begann daraufhin zu schreien, man solle 911 anrufen, sprang ins Wasser und brachte das Kind an Land.

    Wie sich dann herausstellen sollte, kamen die neunjährige Augenzeugin und die Patin dem Zweijährigen glücklicherweise rechtzeitig zu Hilfe.

    Erstaunliche Rettung

    „Zum Glück waren zwei erstaunliche Krankenschwestern, die gerade keine Dienst hatten, im Hotel und ergriffen sofort Maßnahmen“, steht es im Polizeibericht.

    Die Krankenschwestern konnten das Kind wiederbeleben. Es wurde daraufhin in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo es noch am selben Tag wieder entlassen wurde.

    Die vier Personen, die dem Kind das Leben gerettet haben, wurden für die höchsten zivilen Auszeichnungen des Departments nominiert.

    Pass auf!

    Laut Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sterben täglich drei Kinder durch Ertrinken. Ertrinken ist demnach außer Geburtsfehlern die häufigste Todesursache bei kleinen Kindern im Alter von ein bis vier Jahren. Das Livonia Police Department ruft daher dazu auf, Kinder nie unbeaufsichtigt im Wasser zu lassen.

    ao/ak/ae

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    „Wer glaubt denn, dass die Bundesrepublik wirklich verteidigt wurde?“ - Gysi in Wehrpflicht-Debatte
    Tags:
    Krankenschwester, Mädchen, Video, Schwimmbad, Polizei, Rettungsaktion, Kind, Hotel, Michigan, USA