19:05 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    652392
    Abonnieren

    Ein Flugzeug vom Typ Sukhoi Superjet 100 ist am späten Dienstagabend im Moskauer Flughafen Wnukowo notgelandet, teilte ein Vertreter der Rettungsdienste mit.

    Demnach ereignete sich der Vorfall um 21.20 Ortszeit (19.20 MEZ). Zuvor sei die Besatzung an Bord durch das Auslösen einer Störanzeige auf Unregelmäßigkeiten im Fahrwerk aufmerksam geworden. Nach vorläufigen Angaben soll das Flugzeug aus Berlin gekommen sein.

    Die Notlandung des Flugzeugs vom Typ Sukhoi Superjet 100 sei ohne weitere Zwischenfälle auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo erfolgt, so der Vertreter der Rettungsdienste.

    Flugzeugbrand in Moskau

    Die Maschine SSJ-100 der Fluggesellschaft Aeroflot war am 5. Mai 2019 28 Minuten nach dem Start in Richtung Murmansk umgekehrt und auf dem im Norden der russischen Hauptstadt gelegenen Flughafen Scheremetjewo notgelandet. Das Flugzeug soll bei der Notlandung dreimal hart auf der Landebahn aufgeschlagen sein. Dabei hätten die Triebwerke Feuer gefangen. 41 Menschen starben bei dem Flugzeugunglück. 33 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder überlebten. Die verunglückte Maschine musste gewaltigen Belastungen standhalten, ohne dafür vorgesehen zu sein. Das gab der russische Vizeregierungschef Juri Borissow beim internationalen Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (SPIEF) vor Journalisten bekannt.

    Ende November 2019 war ein Passagierjet vom Typ SSJ-100 der Fluglinie Jamal nach dem Ausfall eines Triebwerks im Flughafen der sibirischen Stadt Tjumen glimpflich gelandet. „Niemand wurde betroffen. Der Jet mit defektem Triebwerk wurde auf dem Flugplatz von Spezialdiensten in Empfang genommen”, hieß es damals. Nach Angaben des Zivilschutzes befanden sich 80 Passgiere und sechs Besatzungsmitglieder an Bord.

    SSJ-100

    Sukhoi Superjet-100 gilt als die erste nach dem Zerfall der Sowjetunion in Russland entwickelte Passagiermaschine. Hersteller ist das Unternehmen Sukhoi Civil Aircraft (SCAC) – Zivilsparte des Kampfjetbauers Sukhoi.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Russische Nachwuchsforscher finden neuen Weg für Covid-19-Behandlung
    Tags:
    Deutschland, Notlandung, Berlin, Russland, Flughafen Wnukowo, Moskau, Flughafen, Sukhoi Superjet 100