22:42 24 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141772
    Abonnieren

    Eine Passagierin eines Flugzeugs von Tomsk nach Moskau hat ein Paket mit 10.000 US-Dollar und 5.000 Euro in der Bord-Toilette entdeckt und wollte das Geld für sich behalten. Die Tomsker Transportpolizei hat nach Angaben lokaler Medien ein Strafverfahren gegen die Frau eingeleitet.

    Das Geld gehörte Passagieren, die von Tomsk über Moskau nach Deutschland unterwegs waren, sagte der stellvertretende Leiter der Tomsker Abteilung der Transportpolizei des russischen Innenministeriums, Wjatscheslaw Trefilow, gegenüber Journalisten. 

    „Sie flogen zur Hochzeit und ließen die Tasche in der Toilette liegen“, erklärte Trefilow.

    Transportpolizisten identifizierten die Verdächtige. Die Frau bestritt nichts und gab den vollen Betrag zurück.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Strafverfahren, Verkehrspolizei, Flugzeug, Geld