21:03 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    20451
    Abonnieren

    Ein Mann hat in Mecklenburg-Vorpommern auf Polizisten geschossen und einen Beamten am Arm getroffen. Dies teilte die Polizei mit.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Donnerstag gegen 23:00 Uhr.

    Was ist passiert?

    Der 42-jährige mutmaßliche Täter, der Deutscher ist, hatte am späten Donnerstagabend selbst die Polizei zu seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus nach Boizenburg gerufen. Beim Eintreffen der Beamten wollte der Mann die Tür aber nicht öffnen.

    Im weiteren Verlauf schoss der Mann „mit einer Schusswaffe mehrfach auf die Einsatzkräfte und verletzte dabei einen Polizeibeamten am Arm“, heißt es in einer offiziellen Erklärung. 

    Später soll er seine Waffe selbstständig niedergelegt haben und unverletzt festgenommen worden sein. Der verletzte Beamte sei in eine Klinik eingeliefert worden, Lebensgefahr bestehe nicht.

    Warum der Mann die Polizei gerufen und dann auf sie geschossen hatte, war von der zuständigen Leitstelle in Rostock in der Nacht nicht zu erfahren.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Beendet Putin mit Angebot an USA und Saudi-Arabien Öl-Preis-Krieg? – Experte
    USA auf Beutezug: Dem Piraten fehlt die Maske
    „Tödliche Konsequenzen“ – Gysi kritisiert Handeln der EU-Staaten als „beschämend“
    Für Fertigbau von Nord Stream 2 geeignet: „Akademik Cherskiy“ nähert sich Europa
    Tags:
    Mann, Verletzter, Schuss, Polizei, Mecklenburg-Vorpommern