16:00 10 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (116)
    162185
    Abonnieren

    Die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit in China ist am Montag um weitere 150 auf 2592 angestiegen. Das gab die nationale Gesundheitskommission in Peking bekannt.

    Demnach erhöhte sich die Zahl der neu nachgewiesenen Infektionen um 409 und damit um so viele wie noch nie zuvor. Insgesamt sind in Festlandchina damit schon 77.150 bestätigte Ansteckungen registriert.

    Die überwiegende Zahl der neuen Todesfälle und Infektionen mit dem Sars-CoV-2 genannten Coronavirus wurden aus der schwer betroffenen Provinz Hubei in Zentralchina gemeldet.

    Italien meldet dritten Todesfall durch Coronavirus

    In Italien gibt es nach dem Coronavirus-Ausbruch ein drittes Todesopfer zu beklagen. Eine ältere, vorerkrankte Frau, die in der Klinik von Crema in der Onkologie gelegen habe, sei am Sonntag gestorben.

    Zuvor waren in Italien zwei ältere Menschen dem Virus erlegen: eine Person in der Lombardei und eine in Venetien. Die Zahl der Infizierten war in Italien über das Wochenende überraschend stark angestiegen. Bis zum Sonntagnachmittag waren es bereits mehr als 130 Fälle, wie Zivilschutzchef Angelo Borrelli erklärte.

    Passagiere von Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess” landeten in Berlin

    Mehrere Ex-Passagiere des Kreuzfahrtschiffs „Diamond Princess”, das wegen des Coronavirus zwei Wochen im japanischen Yokohama unter Quarantäne stand, trafen am Samstagmorgen in Berlin ein.

    An Bord einer italienischen Maschine landeten die Menschen im militärischen Teil des Flughafens Tegel, wie das Auswärtige Amt auf Twitter mitteilte. Weitere deutsche Bürger reisten mit einem französischen Flugzeug aus der chinesischen Provinz Wuhan aus.

    Neuartiges Coronavirus

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert. Angesichts der fortschreitenden Verbreitung des Coronavirus hat die WHO einen weltweiten Gesundheitsnotstand ausgerufen.

    ns/ae

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (116)

    Zum Thema:

    „China schuldet uns 351 Milliarden GBP“: Wie „globale Würfel“ bei Corona fallen – Geopolitikexperte
    Smolensk-Katastrophe: Polen richtet Note an Russland und fordert Herausgabe des Flugzeugwracks
    Chinesische Behörden bringen Verbot von Hundeverzehr auf den Weg
    60.000 Tonnen: Russland schickt Weizen nach Saudi-Arabien
    Tags:
    WHO, Anstieg, Totenzahl, Deutschland, Italien, China