17:41 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    24123
    Abonnieren

    In Italien ist der fünfte Coronavirus-Infizierte gestorben. Der 88-Jährige sei in der Lombardei ums Leben gekommen, sagte Zivilschutzchef Angelo Borrelli am Montag in Rom.

    In Italien ist die Zahl der gemeldeten Infizierten inzwischen auf 219 gestiegen. Die Lombardei ist die am stärksten betroffene Region in Italien. Borreli warnte vor Panikmache - auch im Ausland.

    „Unser Land ist sicher, und man kann beruhigt hierher kommen.“

    Alle Toten in Italien waren ältere Menschen, teils auch mit Vorerkrankungen. 23 Menschen seien auf der Intensivstation.

    Österreich stellte zeitweilig Zugverkehr mit Italien ein

    Österreich hatte am vergangenen Sonntag aus Angst vor dem Coronavirus den Zugverkehr mit Italien komplett gestoppt. Der Grund war der Verdacht auf eine Coronavirus-Erkrankung bei zwei aus Italien kommenden Bahn-Passagieren.

    Die Sperre des Zugverkehrs wurde allerdings wenige Stunden später wieder aufgehoben, als sich der Verdacht nicht bestätigte. Die österreichische Regierung warnte vor Hysterie angesichts des Ausbruchs der neuen Lungenkrankheit Covid-19 im benachbarten Italien.

    Es bestehe kein Grund zur Panik, versicherte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Alle 189 Tests auf das Coronavirus, die bisher in Österreich erfolgt seien, seien negativ. Die Behörden seien international in engem Kontakt.

    Drastischer Anstieg der Zahl der Coronavirus-Toten in China

    Die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit in China stieg am Montag nach Angaben der nationalen Gesundheitskommission um weitere 150 auf 2592 an.

    Demnach erhöhte sich die Zahl der neu nachgewiesenen Infektionen um 409 und damit um so viele wie noch nie zuvor. Insgesamt wurden in Festlandchina damit schon 77.150 bestätigte Ansteckungen registriert.

    ta/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Gut für Gold – Trump oder Biden?
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Tags:
    Tote, Coronavirus