14:00 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4257
    Abonnieren

    Das israelische Militär hat am Montag einen Raketenbeschuss aus dem Gasastreifen gemeldet: 14 Raketen sind aus der palästinensischen Enklave in Richtung Israel abgefeuert worden, 12 davon wurden abgefangen.

    „Am Montag wurden 14 Raketen aus dem Gazastreifen auf israelisches Territorium abgefeuert. Das Raketenabwehrsystem ‚Iron Dome‘ hat 12 Raketen abgefangen“, so die israelische Armee.

    Auf einem Spielplatz in der südisraelischen Stadt Sderot wurden Splitter von Sprengköpfen gefunden. Es gibt keine Informationen über Tote und Verletzte. Laut Ärzten befanden sich jedoch mehrere Menschen in einem Schockzustand.

    Warnsignale über einen möglichen Raketenangriff ertönten zuvor in Sderot und einer Reihe von Grenzgebieten im Süden Israels.

    Die rückwärtigen Dienste der israelischen Armee haben am Montag beschlossen, den Schulunterricht im Süden des Landes wegen Beschusses aus dem Gazastreifen ausfallen lassen. Die Eisenbahnverbindung zwischen Aschkelon und Be'er Sheva sowie die Straßen in den an den Gazastreifen grenzenden Gebieten wurden gesperrt.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Israel, Gazastreifen, Beschuss