SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7944640
    Abonnieren

    Rund 28 Prozent der Bundesbürger haben ein grundsätzliches Misstrauen gegenüber der Berichterstattung etablierter Medien geäußert. Das zeigt die jüngste Langzeitstudie der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität.

    Die Umfrage belege, dass der Anteil skeptisch eingestellter Menschen 2019 im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent gestiegen ist. Der Anteil derjenigen, die den Medien vertrauen, bleibe seit nunmehr vier Jahren in Folge mit 43 Prozentpunkten stabil. 29 Prozent der Deutschen nähmen eine mittlere Position ein („teils, teils“).

    Laut der Studie sind „Lügenpresse“-Vorwürfe weiterhin verbreitet, aber immer mehr Bürger würden widersprechen - daher sei also eine Polarisierung zu erkennen. Es habe sich ein relevanter Kern an Kritikern (etwa 18 Prozent) herausgebildet, der die etablierten Medien pauschal verurteilt. Dieser Kern sei zuletzt angewachsen. Dabei weisen 58 Prozent der Bürger den „Lügenpresse“-Vorwurf zurück. Die Zahl der Bürger, die sich nicht auf eine Seite festlegen, ist kontinuierlich gesunken und liegt nun bei 22 Prozent.

    Unter allen Medien genießen das öffentlich-rechtliche Fernsehen und regionale Zeitungen nach wie vor das höchste Vertrauen bei den Deutschen. Das Vertrauen in Social-Media-Angebote als Quelle von Nachrichten sei gestiegen. 2018 sprachen nur vier Prozent ihr Vertrauen den Nachrichten in sozialen Netzwerken aus, in der neuen Umfrage sind es zehn Prozent. Hingegen halten 45 Prozent der Befragten diese Nachrichten für nicht vertrauenswürdig.

    Am geringsten ist das Vertrauen der Deutschen in Boulevardzeitungen.

    Für die Studie wurden 1200 deutsche Bürger ab 18 Jahre befragt.

    om/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland - Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Studie, Deutschland, soziale Netzwerke, Misstrauen, Lügenpresse, Vertrauen, Medien