18:52 02 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (198)
    2941
    Abonnieren

    Der Moskauer Zoo hat sich der internationalen Kampagne „Isolate the virus, not love“ (dt: Isolieren Sie den Virus und nicht die Liebe) zur Unterstützung der Bewohner der chinesischen Stadt Wuhan angeschlossen.

    Der Zoo hat ein der Kampagne gewidmetes Poster angefertigt und dieses auf seiner Instagram-Seite veröffentlicht:

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Публикация от Московский зоопарк (@moscow_zoo_official)

     „Die Isolation von Wuhan sorgte weltweit für Panik und brachte jedem seiner Bewohner viele Probleme. Wir möchten die Bewohner von Wuhan und ganz Chinas unterstützen. Wir denken an Sie, lieben Sie und hoffen, dass die Epidemiologen bald das Virus unter Kontrolle bringen werden, so dass die Menschen sich wieder sicher fühlen können. Jetzt ist es mehr denn je wichtig, sich zu vereinen und um jeden Preis weiterhin an das Beste zu glauben“ heißt es in der Unterschrift zum Foto auf dem Poster.

    Vielen Gäste des Zoos hätten bereits Fotos mit dem Poster gemacht oder Sticker mit den Symbolen der Kampagne mit nach Hause genommen.

    „Jeder kann den Bewohnern von Wuhan Unterstützung aussprechen. Es reicht aus, ein Foto mit dem Tag #isolatethevirusnotlove im Internet zu veröffentlichen“, heißt es in der Botschaft des Zoos weiter.

    Neuartiges Coronavirus

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan, Provinz Hubei, informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert. Angesichts der fortschreitenden Verbreitung des Coronavirus hat die WHO einen weltweiten Gesundheitsnotstand ausgerufen.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (198)

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Maischberger“: Rechtfertigungsdruck für Regierung ist enorm
    Tags:
    Unterstützung, Moskauer Zoo, Coronavirus