21:21 29 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 023
    Abonnieren

    Mindestens 36 Menschen haben Verletzungen erlitten, als ein Personenzug östlich der ägyptischen Mittelmeerstadt El Dabaa entgleiste, berichtet die Zeitung „El Watan“ (Donnerstag).

    Nach Angaben des Verkehrsministeriums in Kairo sprangen die Lokomotive und drei Waggons aus einer noch nicht geklärten Ursache aus den Schienen und überschlugen sich. Der Zug sei von Alexandria nach Marsa-Matruh gefahren.

    „Einige Menschen wurden leicht verletzt, es gab keine Toten“, hieß es.

    Dagegen führte das Blatt seine Angaben über 36 Verletzte auf eine Erklärung der Gesundheitsbehörde von Marsa-Matruh zurück. Gebildet worden sei eine technische Kommission, die die Unglücksursachen klären solle, hieß es.

    Den Angaben zufolge wurden alle Betroffenen in naheliegende Krankenhäuser gebracht.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Linke-Politiker im Bundestag für Aufhebung „absurder“ Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Behörden, Verletzte, Zugunglück, Ägypten