22:00 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3192
    Abonnieren

    Jener Mann, der am Dienstagnachmittag in der Gemeinde La Chapelle-Saint-Luc im Norden Frankreichs seine schwangere Frau und ihre fünf Kinder als Geiseln genommen hatte, ist nach Polizeiangaben festgenommen worden.

    „Die französische Spezialeinheit RAID hat eine Razzia durchgeführt und einen bewaffneten Mann festgenommen. Niemand kam dabei zu Schaden“, teilte die Polizei via Twitter mit.

    Die Razzia habe gegen 21.00 Uhr Ortszeit stattgefunden.

    ​Mann nimmt schwangere Frau mit fünf Kindern als Geiseln

    Am Dienstagnachmittag hatte ein bewaffneter Mann laut dem Sender BMFTV in einer Wohnung in der französischen Gemeinde La Chapelle-Saint-Luc eine schwangere Frau und ihre fünf Kinder im Alter von acht bis 17 Jahren als Geiseln genommen.

    Der Bewaffnete ist demnach der Ehemann der Frau. Die Polizei führte Verhandlungen mit dem Geiselnehmer. Er soll auf die Polizisten geschossen, dabei aber niemanden verletzt haben. Alle 50 Hausbewohner mussten evakuiert werden.

    Laut dem Sender France 3 sei ein Beziehungsstreit der Auslöser gewesen. Der im Jahr 1986 geborene Mann kämpfe mit psychischen Problemen.

    La Chapelle-Saint-Luc

    La Chapelle-Saint-Luc ist eine französische Gemeinde mit 12.319 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadt Troyes im Département Aube in der Region Grand Est. Seit 1971 bestehen partnerschaftliche Beziehungen zu Neckarbischofsheim in Deutschland.

    ns/ae/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Sender BMFTV, Polizisten, Täter, Frau, Kinder, Festnahme, Geiselnahme, Frankreich