05:03 05 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama

    Sicherheit geht vor: Friseure aus China lassen sich kreative Arbeitsmethode einfallen – Video

    Panorama
    Zum Kurzlink
    276
    Abonnieren

    Chinesische Friseure haben eine kreative Methode entwickelt, um die Haare ihrer Kunden zu stylen und gleichzeitig einen sicheren Abstand zu ihnen zu halten, um sich nicht mit dem Coronavirus anzustecken.

    Auf dem Video, das schon seit einigen Tagen im Netz kursiert, ist ein chinesischer Friseur zu sehen, der eine Atemschutzmaske trägt und zwei lange Stöcke hält, an denen ein Rasierapparat und ein Kamm befestigt sind.

    „Die Werkzeuge funktionieren dabei nicht so gut, aber dies dient unserer Sicherheit und der Sicherheit von unseren Kunden“, zitiert Daily Mail Wu Junlong, den Besitzer eines Friseursalons in der zentralchinesischen Provinz Henan.

    Die Zahl der Infizierten auf dem chinesischen Festland beträgt rund 80.000 Menschen. Von den Erkrankten wurden fast 50.000 geheilt, 2981 sind gestorben. Infektionsfälle außerhalb Chinas wurden nach neuesten WHO-Daten in 72 Ländern registriert.

    ac/gs

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Tags:
    Arbeit, Friseur, Coronavirus, China